Archiv der Kategorie: Bücher

Oskar tut wie ich tue

Unser Einstieg in das „Do as I do“ Training Juni 2015 Im Großen und Ganzen kommt Oskar mit seinem deutlich entschleunigten Leben als Hofhund erstaunlich gut klar. Nur manchmal langweilt er sich ganz offensichtlich. Dann räumt er zum Beispiel die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Durantis, Hunde, Oskar, Trainingsmittel, Verschiedenes | Verschlagwortet mit , , , | 3 Kommentare

„Hilfe, mein Hund ist unerziehbar!“

von Dr.med.vet. Vera Biber ist, obwohl der Titel das vermuten lässt, kein Erziehungsratgeber. Und das ist auch gut so! Die Erziehungsmethoden, die sie bei der Schilderung ihrer Fälle beschreibt, wären mit überholt viel zu schmeichelhaft bewertet. Dass Hundemütter ihre Welpen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Ernährung, Hunde | Kommentar hinterlassen

Was denkt der Hund?

Liebe Hundefans, kürzlich habe ich noch berichtet, dass ich mich in der höchst angenehmen Lage befinde, Fachliteratur zu meinem Vergnügen zu lesen… Bei „Was denkt der Hund“ von Alexandra Horowitz wich das Vergnügen schon nach wenigen Seiten schierem Pflichtbewußtsein und … Weiterlesen

Veröffentlicht unter artgerecht & fair, Bücher, Hunde | Kommentar hinterlassen

Wer denken will, muss fühlen

Liebe Hundefans, ich lese Fachliteratur ja fast immer zum Vergnügen, aber „Wer denken will, muss fühlen“ von Elisabeth Beck habe ich eingesogen! Die Tierpsychologin (Bachelor of Animal Psychology) und Circuspädagogin erläutert zunächst, wie naturwissenschaftliche Erkenntnisse des 17. Jahrhunderts, ja selbst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher, Hunde | Kommentar hinterlassen

Wolfgang Herrndorf „tschick“

„Als Erstes ist da der Geruch von Blut und Kaffee. Die Kaffeemaschine steht drüben auf dem Tisch, und das Blut ist in meinen Schuhen. Um ehrlich zu sein, es ist nicht nur Blut. Als der Ältere „vierzehn“ gesagt hat, hab … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher | Kommentar hinterlassen

Herman Koch „angerichtet“

„angerichtet“ beschreibt ein mehrgängiges Menue in einem Spitzenrestaurant – jeder Gang ein Kapitel. Der Ich-Erzähler mokiert sich über den Maitre, der eine Vorspeise allen Ernstes als „von Rosmarin bekrönt“ bezeichnet und immer mit dem kleinen Finger auf die Speisen deutet, … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bücher | Kommentar hinterlassen